Pfadfinder

stmarien_aufnaeher_v3_FINAL_web

 Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

www.wittener-pfadfinder.de

Kurz zum Stamm:

Der Pfadfinderstamm St. Marien wurde Ende 1987 gegründet und ist seit dem Mitglied der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg kurz DPSG. Es besteht für Jugendliche und Kinder in vier Altersstufen die Möglichkeit das heutige Pfadfinderdasein kennen zu lernen, andere Kinder und Jugendliche zu treffen, Spiele zu spielen, Stadtrallyes und Schnitzeljagden zu bewältigen oder zu entwickeln, oder ganz andere Projekte mitzugestalten. Das Programm der einzelnen Gruppenstunden hängt vom Alter der Teilnehmer und den Teilnehmern selbst ab. Die DPSG ist ein katholischer Pfadfinderverband, es sind aber auch andere Konfessionen willkommen. Die gelegentlich stattfindenden Gottesdienste, z.B. im Zeltlager unter freiem Himmel sind ökumenisch und jugendfreundlich gestaltet.

Zu den Gruppen:

In der Wölflingsstufe finden sich alle Kinder im Alter von mindestens 7 bis 10 Jahren. Wann die Gruppenstunde der Wölflinge stattfinden kann unter www.wittener-pfadfinder.de eingesehen werden. In dieser Altersstufe wird hauptsächlich gespielt, gebastelt oder auch mal gemalt. Es werden aber auch gelegentlich andere Sachen gemacht, wie zum Beispiel eine Stadtrallye, besichtigen des Glockenturms, usw.

In der Jungpfadfinderstufe treffen sich Kids im Alter von 10 bis 13 Jahren. Wann die Gruppenstunde der Juffis stattfinden kann unter www.wittener-pfadfinder.de eingesehen werden. Die Juffis entwickeln schon Eigenaktivität bei der Arbeit in Projekten wie z. B.: das Bauen von Schwedenstühlen (Ein praktischer „Klappstuhl“ der in Pfadfinderkreisen weit verbreitet ist).

Die Pfadfinderstufe steht für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren offen. Wann die Gruppenstunde der Pfadfinderstufe stattfinden kann unter www.wittener-pfadfinder.de eingesehen werden. Pfadfinderlilie1922Das Programm der Pfadis ist größtenteils von den Teilnehmern abhängig, dennoch einige Möglichkeiten: Selbstorganisieren von eigenen Zeltlagern wie zum Beispiel ein Winterlager am Wochenende, eigene Projekte entwickeln und durchführen, usw. Zurzeit arbeitet die Stufe auf einen Hike hin, dass heißt, dass die Gruppe hauptsächlich zu Fuß unterwegs ist, jeder sein eigenes Gepäck trägt und jeden Abend irgendwo anders ein Lager aufgeschlagen wird.

Wann die Rover im Alter von 16 bis 20 Jahren sich treffen kann unter www.wittener-pfadfinder.de eingesehen werden.
Die Roverrunden bilden den harten Kern der DPSG: Keine Wanderung ist zu lang, kein Lager zu weit und keine Aktion zu…merkwürdig. Die Roverrunde St. Marien hält den Weltrekord mit der größten jemals aus Pfadfinder zusammengesetzten Pfadfinderlilie. Wer Lust auf Aktion hat sollte diese Runden nicht verpassen 😉

Und da haben wir auch noch die Leiterrunde für alle, die älter als 18 Jahre sind und Spaß an der Jugendarbeit in einem Pfadfinderstamm haben. Die Leiterrunde ist nicht nur für die Gruppenstunden der Kinder und Jugendlichen da, sondern kümmert sich auch um die regelmäßigen Zeltlager und Aktionen des Stammes, wie zum Beispiel den Weihnachtsbaumverkauf als Spendenaktion. Es finden auch regelmäßig Leiterwochenenden statt, damit nicht nur die Kinder den ganzen Spaß haben.

Die Gruppenstunden finden in den Jugendräumen des Pfarrheims (hinterer Eingang) statt.
Die Gruppenstunden können probeweise besucht werden.

Mehr Informationen gibt es auf der Homepage der Pfadfinder St. Marien

StaVo (Stammsvorstand):
Jonas Knispel
Tim Schluck

www.wittener-pfadfinder.de