Aktuelles

Absage Martinszug

Liebe Kinder, liebe Gemeindemitglieder,

leider müssen wir euch/Ihnen mitteilen, dass der Martinszug in diesem Jahr aufgrund der Coronapandemie ausfällt. Wir vom Gemeinsamen Pfarrgemeinderat St. Marien und St. Vinzenz von Paul können nicht gewährleisten, dass die Hygienevorschriften und die Abstandsregeln eingehalten werden. Wir hoffen, dass der Martinszug im nächsten Jahr wie gewohnt stattfinden kann.

-Neuigkeiten- -Änderungen-

Für Ende März war die erste Ausgabe der neuen gemeinsamen Pfarrnachrichten für den Pastoralen Raum Witten (PR Witten) geplant. Wegen der Corona Pandemie musste sie leider verschoben werden. In den Ferien gab/gibt es 2 kleinere Ausgaben auf Wittener Ebene.

Die erste große Ausgabe „Katholisch in Witten“ ist erschienen.

Damit tragen wir der veränderten kirchlichen Situation bei uns Rechnung: Seitdem im Jahre 2018 der „Pastorale Raum Witten“ durch Entscheidung des Erzbischofs gegründet wurde, denken und arbeiten wir als Kirche in dieser neuen Situation. Das erfordert von uns allen ein Umdenken in Vielem. Unter anderem müssen Organisation und Verwaltung umgestellt werden, nicht zuletzt auch bei der Planung und Durchführung von Gottesdiensten und anderen gemeindlichen Veranstaltungen. Dazu zählt auch die Publikation von Pfarrnachrichten. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen zugleich, dass wir alle in Zukunft mehr als bisher über den Tellerrand der eigenen Gemeinde hinausblicken und noch stärker die Gemeinsamkeiten und Vielfalten aller Gemeinden im PR Witten entdecken. In diesem Zusammenhang eine Bitte an Sie, die Mitglieder unserer Gemeinden: Wer Messintentionen aufgeben möchte, die in den gemeinsamen Pfarrnachrichten veröffentlicht werden sollen, der möge diese ab sofort spätestens bis zum 10. eines Monats für die Gottesdienste im darauffolgenden Monat im jeweiligen Pfarrbüro angeben. Also: Eine Messintention für die Oktober-Ausgabe sollte bis zum 11. September angemeldet sein. Intentionen, die danach angegeben werden, können nicht mehr in der Druckversion veröffentlicht werden, daher nur in den jeweiligen Gottesdiensten verlesen werden. Auch hier gilt: Wir müssen uns umgewöhnen. Wir bauen auf Ihr Verständnis!

Die erste 1. Ausgabe ist unter Pfarrnachrichten hinterlegt. . Die zweite Ausgabe erscheint am 26. September 2020.

Redaktionsschluss für die 2. Ausgabe:

8. September 2020, 10.00 Uhr

Neues aus der KÖB St. Joseph, Witten-Annen

Die katholisch öffentliche Bücherei St. Joseph in Annen ist online.

Unter https://buecherei-annen.de kann der komplette Medienbestand der Bücherei mit über 4000 aktuellen Medien erforscht werden.

Dazu kommt, dass die Bücherei eine Landesförderung über 3000 € vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW erhalten hat.

Im Moment trudeln daher über 40 Bücher zum Thema Freizeit und Reisen im Ruhrgebiet und Deutschland ein. Im Juli folgen dann über 15 neue Spiele, die das große Angebot an Gesellschaftsspielen noch unterstützen soll. Passend zum Ferienstart öffnet das Büchereiteam auch wieder Mittwochvormittag von 10:00 – 12.00 Uhr. Nach Anmeldung ist die Ausleihe gebührenfrei. Das Bücherei-Team möchte gerade daher Familien in die Bücherei einladen, sich in den Ferien mit Spielen und Büchern auszurüsten. Auch sonntags ist die Bücherei von 9:30 – 12:00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Unser Pfarrbüro ist ab sofort wieder zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mi, Do und Fr. 9.00 – 11.00 Uhr

Der Besuch im Pfarrbüro unterliegt ebenfalls den Abstands- und Hygieneregeln.

Bitte treten Sie nur einzeln ein. Bitte desinfizieren Sie Sich vor Eintritt ins Büro Ihre Hände. Ein kontaktloser Desinfektionsspender steht vor der Tür für Sie bereit. Während des gesamten Besuches gilt Maskenpflicht.

Wir bitten um Verständnis, aber Ihre und unsere Gesundheit steht auch hier im Vordergrund.

Das Telefon zur Anmeldung eines Gottesdienstbesuches ist von Mo – Fr. von 9.00 – 12.00 Uhr für Sie geschaltet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, bleiben Sie gesund.

Pfarrbüro St. Marien 02302-56540

Gottesdienste in St. Marien

Gottesdienste in St. Marien Witten

  • samstags um 18.00 Uhr
  • sonntags um 11.30 Uhr
  • die Abendmesse am Sonntag entfällt
  • die Gottesdienste im Marienhospital fallen aus
  • Werktagsgottesdienste : Di, Do und Fr. 8.30 Uhr

Wenn Sie einen Gottesdienst mitfeiern möchten, melden Sie sich bitte in unserem Pfarrbüro an. Aufgrund der unbedingt einzuhaltenden Abstandsregeln kann jeweils maximal nur eine begrenzte Zahl von Mitfeiernden zum Gottesdienst eingelassen werden. Ohne diese Anmeldung ist derzeit ein Gottesdienstbesuch leider nicht möglich. Ein vereinbarter Termin kann auch nicht ohne Absprache auf eine andere Person übertragen werden.

Bei der telefonischen Anmeldung sind der Name, die Anschrift sowie eine Telefonnummer anzugeben.

Hier die Angaben zu unseren Pfarrbüros:

Pfarrbüro St.  Marien, Marienplatz 3

Tel.: 02302 – 5 65 40

Mo. bis Fr.  9.00 Uhr – 12.00 Uhr

17. Juni 2020

Gottesdienste ab 16.05.2020

Wir wollen wieder Gottesdienst feiern…

Schutzmaßnahmen für den Besuch unserer Kirchen in Zeiten der Corona-Krise im PR Witten

Die Verbreitung des Corona-Virus verändert momentan unser gesamtes Leben. Schmerzliche Einschränkungen musste auch die Kirche hinnehmen. Laut der Regelungen der Bundes- und Landesregierungen in Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Paderborn („Rahmenbedingungen für Gottesdienste mit Öffentlichkeit in Zeiten der Corona-Pandemie für das Erzbistum Paderborn, Stand: 22.04.2020“) dürfen ab dem 1. Mai 2020 die Kirchen wieder öffnen.

Das Pastoralteam hat sich am 28.04.2020 entschlossen, nicht vor dem 16.05.2020 unsere Kirchen wieder zu öffnen.

Damit unsere Kirchenbesucher und unsere Zelebranten vor Ansteckungen und Gefahren durch die Viruserkrankung geschützt werden, sind alle folgende Maßnahmen zwingend einzuhalten.

Vorherige Anmeldung des Kirchenbesuchs:

Wenn Sie einen Gottesdienst mitfeiern möchten, melden Sie sich bitte in den jeweiligen Pfarrbüros an. Ohne diese Anmeldung ist ein Gottesdienstbesuch leider nicht möglich. Ein vereinbarter Termin kann auch nicht ohne Absprache auf eine andere Person übertragen werden.

Ein- und Ausgangsregelungen:

  • Ein- und Ausgänge sind gekennzeichnet.
  • Ordnungsdienste regeln den Zugang in die Kirche.
  • Ordnungsdienste gleichen vor Ort die Anmeldelisten ab.
  • Beim Eintreten in die Kirche steht Desinfektionsmittel bereit.
  • Die Türen sind geöffnet, damit diese nicht berührt werden müssen.
  • Das Tragen von Masken der Kirchenbesucher/innen ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen.
  • Es muss ständig ein Abstand von 1,5 m zu anderen Personen eingehalten werden. Dies gilt nicht nur in der Kirche, sondern auch auf dem Kirchplatz.
  • Ordnungsdienste weisen den Kirchenbesuchern den Ausgang zu, auch hier gilt die Abstandsregelung von 1,5 m.
  • Bitte die Kirche Reihe für Reihe, hinten beginnend, verlassen.
    Nicht im Ausgangsbereich oder vor der Tür stehen bleiben.
  • Gruppenbildungen auf dem Kirchplatz sind verboten. Wenn Sie das Gespräch suchen, bitte mit 1,5 m Abstand.

Verhaltensregeln in der Kirche:

  • Die Sitzplätze sind markiert. Ist die maximale Personenzahl erreicht, so wird keiner weiteren Person der Zutritt in die Kirche erlaubt.
  • Der Abstand von 1,5 m ist auch zwischen den Sitzplätzen unbedingt einzuhalten. Familien und im gleichen Haushalt lebende Personen sind von dieser Regelung ausgenommen, hier sind die Anweisungen des Ordnungsdienstes zu beachten.
  • Die Markierungen, die die Laufwege und Abstände in der Kirche kennzeichnen sind einzuhalten.
  • Auf den gemeinsamen Gesang wird verzichtet.
  • In der Kirche liegen keine Gesangbücher aus. Das eigene Gotteslob kann gerne mitgebracht werden.
  • Bei der Gabenbereitung holt der Zelebrant selbst die eucharistischen Gaben von der Kredenz und stellt sie auf den Altar. Zuvor desinfiziert er sich die Hände,
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Händeschütteln und Körperkontakt.
  • Zur Austeilung der Kommunion bitte nur in einer Reihe anstellen und die Abstände wie gekennzeichnet einhalten. Bitte den Rückweg über die seitlichen Gänge nehmen.
  • Die Kommunion wird ohne Spenderformel gespendet.
  • Es gibt nur Handkommunion, Mundkommunion ist untersagt.
  • Personen, die zur Kommunion hinzutreten, aber nicht kommunizieren, werden ohne Berührung gesegnet.
  • Die Kollektenkörbe werden nicht durch die Reihen gereicht, sondern werden am Ausgang aufgestellt.
  • Toiletten werden zugänglich sein.

Telefon-Nr. der Pfarrbüros:

St. Marien: 02302-56540

St. Franziskus: 02302-56579

Herz-Jesu: 02302-933294

Heiligste Dreifaltigkeit: 02302-963233 oder 02302-47229

St. Vinzenz-von-Paul: 02302-420417

Stand, 12. Mai 2020

Wir suchen Ordnungsdienste….

Liebe Schwestern und Brüder!

Wir wollen wieder Gottesdienst feiern!

Das kann nur mit Abstands- und Hygieneauflagen geschehen.

Das Wichtigste ist dabei ein Ordnungsdienst, der dazu eingerichtet werden soll. Er hat die Aufgabe, vor, während und nach dem Gottesdienst für die Einhaltung der Abstandsregelungen zu sorgen. Bestenfalls besteht der Ordnungsdienst aus 4 Personen. Für den Schutz des Ordnungsdienstes ist gesorgt.

Hiermit möchte ich Sie bitten, zu überlegen, ob Sie bereit sind, bei einem solchen Dienst in Ihrer Gemeinde mitzumachen.

Wenn Sie Interesse haben und nicht zu einer Risikogruppe gehören, dann melden Sie sich bitte an den Seelsorger in Ihrer Gemeinde:

für St. Vinzenz: P. Kasimir, Tel.: 02302-420416

für St. Marien: Pfr. Barkey, Tel.: 0170-4619303

für St. Franziskus und Herz-Jesu: Pfr. Schierbaum, Tel.: 02302-23317

für Hl. Dreifaltigkeit: Pfr. Groene, Pastor Jung, Tel.: 02302-9788400 u. 02302-963232

Ich hoffe, dass wir mit dieser Regelung endlich wieder Gottesdienste feiern können!

Mit besten Segenswünschen,

Ihr Pfr. F. Barkey

„Wir für Sie“ Kontaktdaten vom Pastoralteam

„Wir sind ansprechbar!“

Unsere Pfarrbüros sind zwar für den Publikumsverkehr geschlossen, aber zu den Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail zu erreichen.

 Auch die Seelsorger des Pastoralteams stehen Ihnen als Ansprechpersonen zur Verfügung. Sie sind telefonisch, digital und soweit möglich und sinnvoll auch persönlich erreichbar. Über aktuelle Änderungen informieren wir Sie kurzfristig über die Aushänge in den Schaukästen und unsere digitalen Kanäle.

Kontaktdaten: Seelsorger des Pastoralteams im PR Witten:

Pfarrer Friedrich Barkey, Tel.: 02302-7 89 35 17, mobil: 0170/461 93 03

Pfarrer Christian Gröne, Tel.: 02302-97 88 400

Pastor Andreas Jung, Tel.: 02302-96 32 32

Pater Edward Lipiec CR, Tel.: 02302-42 04 18

Pfarrer Hans-Otto Schierbaum, Tel.: 02302-2 33 17

Pfarrer Claus Wiese, Tel.: 02302-2 02 07 57

Pater Kasimir Zaranski CR, Tel.: 02302-42 04 16

Diakon Paul Fischer, E-Mail: paul.t.fischer(at)web.de

Diakon Peter Kompalka, Tel.: 02302-8 80 88

Diakon Andreas Lange: Tel.: 02302-5 45 23

Diakon Norbert Pieofke, Tel.: 02302-4 34 44

Diakon Helmut Schwarz, Tel.:02302-7 24 66

Gemeindereferent Dieter Fender: mobil:0152/319 50 113

Gemeindereferent Dominik Mutschler: E-Mail: mutschler(at)katholisch-in-witten.de

Befragung Gemeindemitglieder